Dienstag, 5. Juni 2012

à la russe

In den letzten Tagen habe ich sehr viele Kollektionen russischer Designer gesehen. Mein Heimatland ist zwar für vieles berühmt, die Mode gehörte bis jetzt aber nicht zu seinen Stärken. Nachdem allerdings Ulyana Sergeenko, in ihre eigenen über-weiblichen romantischen Entwürfe gekleidet, auf den Straßen in Paris und Milan den bekanntesten Damen der Fashion-Weld die Show stahl, wird sich diese Situation vielleicht ändern. Man sagt, dass selbst Anna dello Russo sich den Namen des moskauer It-Girl notiert habe - das ist wohl das Beste Zeichen dafür, dass es genau der richtige Moment ist, sich ein Kleid à la Ulyana zu nähen.

Genau das habe ich am vergangenen Wochenende gemacht.